page shadow

Firmenprofil

Unternehmen

Firma Sperber- Ihr Spezialist für handwerkliche Metallbedachung aller Art und Fassadenbekleidungen

  • Stehfalzdächer aus Titanzink, Aluminium, Kupfer, Edelstahl usw.
  • Systemdächer von Kalzip, Luxmetall und Alcan
  • Prefa Dächer
  • Klempnerarbeiten aller Art
  • Fassadensysteme von Alu-Welle bis Stehpfalztechnik
  • Wärmedämmung Dach + Fassaden
  • Unterkonstruktionen aus Metall
Wir arbeiten für Sie Europaweit!

Firmengeschichte

Sperber Klempner GmbH & CO. KG - Geschäftseröffnung am 1. März 1992

Geschäftseröffnung der Firma Sperber Klempner am 1. März 1992


Sperber Klempner GmbH & CO. KG - 1992 Werkstatt bei Familie Georgi

1992 Werkstatt bei Familie Georgi


Sperber Klempner GmbH & CO. KG - 2007 Umbau des Firmengebäudes

2007 Umbau des Firmengebäudes

  • 1991 gründeten Jens Sperber, Holger Georgi, Jörg Weber und Wilhelm Jahns die Firma Sperber Klempner.
  • 1992 begannen wir mit der Arbeit und richteten uns eine Werkstatt bei Familie Georgi in Langenschade ein und schafften uns die ersten zwei Transporter an.
  • 1994 platze die kleine Werkstatt aus allen nähten und so haben wir ein entsprechendes Grundstück mit Gebäude in Langenschade gekauft und umgebaut.
  • 1995 nahmen wir den neuen Firmensitz in Betrieb und wuchsen auf 15 Mitarbeiter an.
  • 1997 Haben wir das Nebengrundstück dazu gekauft und eine große Lagerhalle gebaut.
  • Die kommenden Jahre investierten wir nicht nur in größere Maschinen und Fuhrpark, sondern auch in die Qualifizierung unserer Mitarbeiter.
  • Wir sind stolz im Verein „Stiftung Deutsches Klempner- und Kupferschmiede Museum“ Mitglied zu sein und unseren Beruf in der Öffentlichkeit zu vertreten und stellvertretender Vorsitzende.
  • 2001 kam mit dem EURO auch die Möglichkeit einfacher im Ausland tätig zu sein und so wanderten wir mit unseren Handwerkskünsten nach Holland, wo ein Auftrag dem anderen folgt und wir neue Geschäftspartner und Freunde fanden.
  • Seit 2004 bildet unser Betrieb erfolgreich Lehrlinge aus, 2 davon haben ihre Gesellenprüfung mit gutem Erfolg abgeschlossen und gehörten zu den Besten in ihren Jahrgängen.
  • Seit 2006 kamen Anfragen vom immer Weiter her, so das uns unser Weg bis nach Italien führte und nach Gibraltar, wo wir mit unserem Partner Firma Verkoelen sehr anspruchsvolle Arbeiten ausführen.
  • 2007 erfolgte der komplette Umbau unseres Firmengebäudes – da wir aus Platzgründen uns wieder erweitern mussten und auch in neue Umwelttechniken, eine Solaranlage, investiert haben. So wurde ein großes Büro für Herrn Sperber angebaut, an dem viele verschiedene Blecharten verarbeitet wurden.
  • 2013 ist Herr Sperber sehr angagiert für seinen Beruf und deren Zukunft. Er ist Mitglied in den Verbänden iib (Internationaler Interessenbund Baumetalle) und Baumetalltreff Karlstadt.
  • Seit September 2014 ist Jens Sperber der 1. Vorsitzende des Europäischen Klempner- und Kupferschmiedemuseum in Karlstadt. Dort leistet er gemeinsam mit dem Vorstand wertvolle Arbeit für das Museum und den Beruf Spengler.